Fast 2,7 Millionen Förderung für den Breitbandausbau in Simbach bei Landau!

28. April 2021

Der Breitbandausbau in Simbach bei Landau geht voran!

Weitere 220 Haushalte und 28 Unternehmen werden künftig in Simbach mit schnellem Internet versorgt. 99 Kilometer Glasfaserkabel wird in den kommenden Monaten verlegt, damit eine Versorgung von mindestens 1 Gbit/s gewährleistet wird. Insgesamt kostet der Ausbau 5.352.499,00 Millionen Euro, die Hälfte davon, 2.676.249,00 Millionen Euro, übernimmt der Bund.

In den letzten Monaten haben wir wieder gesehen, wie schlecht unser Netz ausgebaut ist. Die Pandemie hat uns ganz deutlich unsere Defizite bei der Digitalisierung aufgezeigt. Gerade bei mir im Wahlkreis gibt es viele graue Löcher. Es freut mich sehr für Simbach, dass mit Hilfe der Förderung nun endlich gehandelt werden kann.

Der Freistaat Bayern bezuschusst den Breitbandausbau mit weiteren 2.003.034,00 Millionen Euro. Damit muss der Markt Simbach bei Landau nur noch 673.216,00 selbst aufbringen. Der Bund fördert seit 2015 Breitbandausbauprojekte in ganz Deutschland. Insgesamt wurden schon über 8,3 Milliarden Euro für über 2.180 Förderprojekte bewilligt. Gerade für kleinere Kommunen ist dieser Zuschuss sehr wichtig. Die teuren Ausbaukosten sind aus der eigenen Gemeindekasse nicht zu finanzieren. Trotzdem gehört schnelles Internet mittlerweile zur Grundversorgung für Bürgerinnen, Bürger und Betriebe. Viele sehen ein schnelles und stabiles Internet als wichtiges Kriterium, um in die Kommune zu ziehen oder sich als Betrieb anzusiedeln.