Zur Asyl- und Flüchtlingspolitik in Bayern

01.08.2015. Die Herausforderung der Aufnahme von Flüchtlingen, die Schutz suchen vor Krieg, Vergewaltigung und Folter, kann nur durch eine gemeinsame Kraftanstrengung bewältigt werden. Die BayernSPD ist beeindruckt von den unzähligen Freiwilligen und Initiativen, die sich vor Ort engagieren und den Flüchtlingen helfen. Der Landesvorsitzende Florian Pronold: „Wir unterstützen eine deutliche Beschleunigung der Asylverfahren beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge – die Verfahrensdauer muss von jetzt sieben auf maximal drei Monate verkürzt werden. Besondere Aufnahmeeinrichtungen für Asylbewerber aus dem Balkan lehnen wir aber ab. Vielmehr müssen die Erstaufnahmeeinrichtungen zügig ausgebaut werden, ausreichend Verwaltungsrichter eingestellt und Personal für die Asylverfahren sowie für die Rückführung nicht anerkannter Asylbewerber bereitgestellt werden – von alldem ist jedoch nichts in der aktuellen Vorlage des bayerischen Haushaltansatzes für 2016 zu sehen.“ Weitere Informationen finden Sie hier: Verantwortungsvolle Flüchtingspolitik

Schirmherr beim Eslarner Heimatfest

Treffen mit den Gewerkschaften

Landesparteitag der BayernSPD in Hirschaid

Florian Pronold vor Ort

Expertenjury unter Vorsitz von Florian Pronold hat sieben national bedeutsame Projekte des Städtebaus in Bayern zur Förderung ausgewählt

Florian Pronold

Dank an Hugo Steiner

Fragen und Antworten zum Thema Fracking

Mehr Meldungen

Florian Pronold bei YouTube

Alle Videos

Bildergalerie

Alle Bilder