Die Mietpreisbremse kommt

06.03.2015. Mietwucher ade! Im Bundestag ist die Mietpreisbremse beschlossen worden: Damit Wohnen wieder bezahlbar wird, darf die Miete bei Wiedervermietungen in angespannten Wohnungsmärkten künftig nicht mehr unbegrenzt angehoben werden. So schieben wir extremen Preissprüngen von 30 oder 40%, wie sie in Uni-Städten und Ballungsgebieten oft vorkommen, einen Riegel vor. Künftig gilt bei Maklergebühren außerdem, was sonst überall in der Wirtschaft gilt: Wer bestellt, bezahlt! Schon während der Koalitionsverhandlungen haben Sören Bartol und ich diese SPD-Punkte in den Koalitionsvertrag verhandelt. Wohnen darf kein Luxusgut sein! Es ist ein gutes Gefühl, das Gesetz heute auch gegen Widerstände auf den Weg gebracht zu haben. Infos zur Mietbreisbremse auf der Homepage des BMJV.

Eröffnung LED Laufsteg in Berlin

Schafkopfen in Mengkofen

schafkopf_neu

Gemeindebesuch in Reisbach

Florian Pronold vor Ort

Gratulation an Christian Flisek

“Der Mindestlohn ist ein historischer Durchbruch”

Zu Besuch beim THW Eggenfelden

Mehr Meldungen

Florian Pronold bei YouTube

Alle Videos

Bildergalerie

Alle Bilder