In Hamburg mit Niels Annen: Klimaforschung und Live-Diskussion

Foto: MdB Niels Annen

Mit MdB und Staatsminister NielsAnnen hat PSts Florian Pronold das Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) in Hamburg besucht. Das MPI-M wurde 1975 gegründet und betreibt Grundlagenforschung unter anderem auch zum Klimaschutz. Das Leitbild des Instituts beinhaltet, Klimaveränderungen und die hier wirksamen Einflussfaktoren wie z.B. Bevölkerungswachstum zu erforschen und daraus Modelle für einen möglichen Wandel abzuleiten. Leitfragen sind dabei z.B. "Wie empfindlich reagiert das Erdsystem auf Störungen?" oder auch "Wo liegen die Grenzen der Vorhersagbarkeit des Erdsystems?"

Aktuelle Erkenntnisse und Forschungsprojekte des MPI-M zeigen auf, dass z.B. die Intensität von extremen Sturmfluten an der Nordseeküste bei weiter ansteigenden Treibhausgasemissionen zunehmen könnte. Das Institut bietet wichtige Erkenntnisse für die Politik, die als Grundlage für politische Entscheidungen auf die Zuarbeit aus der Wissenschaft angewiesen ist.

Das MPI-M ist darüber hinaus Teil des neuen Exzellenzclusters CLICCS (Climate, Climatic Change and Society) der Universität Hamburg. Der Cluster hat das Ziel, Klimadynamiken sowie klimabezogene soziale Dynamiken und Transformationsprozesse grundlegend zu erforschen - ein interdisziplinärer Ansatz, der sicher wertvolle Erkenntnisse für den Klimaschutz bringen wird.

Mit Niels Annen - Live-Diskussion Kohle HH 2020

Um Wissenschaft, Populismus, den Umgang mit dem Klimawandel und den Kohleausstieg ging es bei der anschließenden Live-Diskussion, die auf dem YouTube-Kanal von Niels Annen angesehen werden kann: https://youtu.be/GiwbSsm6BkQ.